Dot-painting – die Kunst der Aborigines

Mit Holzstäbchen werden Vorlagen Punkt für Punkt farbig betupft. Es entstehen bunte Raster, unterbrochen von kreisförmigen Linien und archaischen Symbolen, Tierspuren oder menschlichen Zeichen – Traumbilder von ansprechender Schönheit. Eine Malkunst, die von den Ureinwohnern Australiens entwickelt wurde.
Der Kurs muss leider entfallen.
Samstag, 15.07.2017
10:00 – 17:00 Uhr
Kursnummer E221830
Dozentin/Dozent Hermine Reinprecht
Zeitraum/Dauer 2017-07-15T10:00:0015.07.2017
Ort MünchenObergiesing
Volkshochschule
, Severinstr. 6
Gebühr 48,00 €
Veranstaltungstyp Samstagsseminar
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 10
Info & Beratung Ansprechpartner: Steffen Zißler Telefon: (089) 48006-6722