Die Maximiliansanlagen

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche?

Dieser Osterspaziergang führt entlang der Maximiliansanlagen, die König Max II. anlegen ließ. Es ist eine von Menschenhand modellierte Kunstlandschaft auf dem Hochufer der Isar, die vom Nicolaikircherl bis zur Georgskirche in Bogenhausen reicht. Integriert in diese Parkanlage wurden das Maximilianeum und der Friedensengel. Auch das von Gottfried Semper entworfene Richard-Wagner-Festspielhaus sollte hier ursprünglich seinen Platz finden. Doch dazu kam es nicht, stattdessen trifft man dort heute auf ein Denkmal für Ludwig II.
Der Kurs ist beendet.
Montag, 22.04.2019
11:00 – 13:30 Uhr
KursnummerI121203
Dozentin/DozentRudolf Hartbrunner
Zeitraum/Dauer2019-04-22T11:00:0022.04.2019
OrtMünchenHaidhausen
Treffpunkt: St. Nikolai am Gasteig
, Innere Wiener Str. 1
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypFührung
Plätze noch genügend Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: (0 89) 4 80 06-66 43