Das Haidhauser Franzosenviertel

Ein Rundgang in der Adventszeit

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts entwarf Zenetti vom Ostbahnhof ausgehend ein symmetrisches Straßennetz als Grundlage für die Stadterweiterung. Die Bezeichnung "Franzosenviertel" verdankt dieser Teil Haidhausens seinen Straßennamen, wie Metz-, Sedan-, Pariserstraße: Sie erinnern an den Krieg gegen Frankreich 1870/71. Die einheitliche Bebauung mit großen Mietshäusern, Hinterhöfen und Rückgebäuden steht heute unter Denkmalschutz. Der Rundgang beginnt am Orleansplatz und endet am Weihnachtsmarkt auf dem Weißenburger Platz.
Sonntag, 03.12.2017
11:00 – 13:00 Uhr
Kursnummer F121130
Dozentin/Dozent Anneliese Döhring
Zeitraum/Dauer 2017-12-03T11:00:0003.12.2017
Ort MünchenHaidhausen
Treffpunkt: Brunnenmitte
, Orleansplatz
Gebühr 6,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (0 89) 48006 6643