Demokratie unter Druck - Strategien gegen den Rechtsruck in Europa

Polen, Ungarn, Österreich -- und zuletzt Italien. Rechtsautoritäre und -extreme Parteien setzen die Demokratie massiv unter Druck. Wie müssten wirkungsvolle Strategien gegen die Angriffe auf unsere Demokratie aussehen -- gerade auch hier in Deutschland?

Podiumsgespräch mit:
David Begrich, Arbeitsstelle Rechtsextremismus bei Miteinander e.V., Magdeburg
Magdalena Marsovszky, Lehrbeauftragte an der Hochschule Fulda
Dr. Bernhard Weidinger, Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes
Moderation: Antonie Rietzschel, Süddeutsche Zeitung

In Zusammenarbeit mit dem BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Evangelischen Stadtakademie München und der Fachstelle für Demokratie der LHM
Der Kurs ist beendet.
Donnerstag, 21.03.2019
19:00 – 20:30 Uhr
Kursnummer I110412
Dozentin/Dozent David Begrich / Magdalena Marsovszky / Dr. Bernhard Weidinger / Antonie Rietzschel
Zeitraum/Dauer 2019-03-21T19:00:0021.03.2019
Ort MünchenInnenstadt
Neues Rathaus
, Marienplatz 8
Gebühr Eintritt frei
Anmeldung erbeten
Veranstaltungstyp Podiumsgespräch
Plätze
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: (0 89) 4 80 06-65 51