Westliche Denker und die indische Philosophie - Spinoza und die Samkhya-Lehre

Spinozas Menschen- und Weltbild weist erstaunliche Übereinstimmungen mit den Konzepten der altindischen Samkhya-Lehre auf, von der er keinerlei Kenntnis hatte. Der Gottesbegriff Spinozas, seine Erklärung des Menschen als Vernunftswesen, seine Ethik und seine Affektenlehre stimmen in vielen Punkten mit den Lehrsätzen des Samkhya überein. Es stellt sich die Frage: Finden wir in der Verbindung Spinoza-Samkhya den Kern einer weltgültigen, universellen Philosophie, die transhistorisch und transkulturell ist?
The course has finished.
Monday, 12.11.2018
18:00 – 19:30 hrs
Course Number H134551
Teacher PD Dr. phil. habil. Renate Syed
Duration 2018-11-12T18:00:0012.11.2018
Location MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Fees 7,00 €
Remaining tickets available on site
Course Type Lecture
No. of Places Places available
Accessibility Entrance to the venue has disabled access (restrictions within the building possible)
MVHS-Card also with MVHS-Card
Information & Guidance Fachgebiet Philosophie, Tel. (089) 4 80 06-65 60/71
hermann.schlueter@mvhs.de, silvia.keil@mvhs.de