Dmitri Schostakowitsch: Leben und Werk unter Stalins Diktatur

Krieg und Terror: Schostakowitschs verzweifelter „Seiltanz“ vor dem Hintergrund einer makabren Maskerade

Dmitri Schostakowitsch zählt zu den bedeutendsten und faszinierendsten Komponisten der neueren Musikgeschichte. Sein umfangreiches Oeuvre, das größtenteils unter widrigsten Umständen in der Sowjetunion entstand, ist im politischen, gesellschaftlichen wie auch kulturellen Umfeld seiner Zeit verankert. Die Vortragsreihe zeichnet den Lebensweg Schostakowitschs im Zeichen von Terror und Willkür nach und stellt zentrale Werke vor.
Wednesday, 15.11.2017
10:30 – 12:00 hrs
Course Number F270070
Teacher Irina Paladi
Duration 2017-11-15T10:30:0015.11.2017
Location MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Fees 7,00 €
EK-Gebühr
Course Type Vortragsreihe
No. of Places Places available
Accessibility Entrance to the venue has disabled access (restrictions within the building possible)
MVHS-Card also with MVHS-Card
Information & Guidance Telefon (0 89) 480 06-6716/6719/6715