Permakultur in der Erwerbslandwirtschaft: Welche Rahmenbedingungen sind notwendig für ein "Bio-plus"?

Was bedeutet Permakultur in der Erwerbslandwirtschaft? Dieser Forschungsfrage ging Dr. Immo Fiebrig am Zentrum für Agrarökologie, Wasser und Resilienz (CAWR) der Universität Coventry fast vier Jahre lang nach. Er wollte unter anderem wissen, ob der Holzer´sche Bau von Teichen und Seen einen Beitrag zur Nachhaltigkeit liefert, und unterstützte als Mitglied eines Beirates die Permakulturzertifizierung von Biobetrieben für eine Supermarktkette. Zurück in München beleuchtet er diese Fragen in einem Vortrag mit Zahlen und umfangreichem Bildmaterial.

Der Kurs ist beendet.
Freitag, 01.10.2021
18:00 – 20:00 Uhr
KursnummerN324512
Dozentin/DozentDr. Immo Fiebrig
Zeitraum/Dauer2021-10-01T18:00:0001.10.2021
OrtMünchenBogenhausen
Ökologisches Bildungszentrum, Englschalkinger Str. 166
Gebühr Gebührenfrei
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze max. Teilnehmerzahl: 20
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fachgebiet Umwelt und Ökologie, Tel. (089) 93 94 89 - 61/65, oebz@mvhs.de