Die Römerstadt Trier und das historische Luxemburg

Trier gilt als älteste Stadt Deutschlands mit imposanten Römerbauten, die zum Welterbe der UNESCO gehören. 2022 wird hier die große Sonderausstellung "Der Untergang des Römischen Reiches" gezeigt. Das nahegelegene Luxemburg ist nicht nur ein wichtiges europäisches Verwaltungszentrum, sondern eine alte Festungsstadt mit Kathedrale, hübschen Gassen und Plätzen.

Der Vortrag kann auch zur Vorbereitung der Studienreise "Die Landesausstellung 'Der Untergang des Römischen Reiches' in Trier, Luxemburg und die Ausstellung 'Die Normannen'" in Mannheim (13. bis 16.10.2022, N185910) besucht werden. Das detaillierte Reiseprogramm mit den Anmeldeunterlagen des Reiseveranstalters erhalten Sie im Fachgebiet, Telefon (089) 48006-6724/6726, E-Mail: studienreisen@mvhs.de.

Donnerstag, 02.12.2021
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerN183105
Dozentin/DozentDr. Marie-Louise Schmeer-Sturm
Zeitraum/Dauer2021-12-02T18:00:0002.12.2021
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr
Schüler*innen/Studierende 4,00 €
Anmeldung erforderlich, persönlich und telefonisch mo/di 9-13 Uhr, mi/do 14-19 Uhr (089) 48006-6239, sowie online
VeranstaltungstypBildpräsentation
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6710