Eleusis, Kulturhauptstadt 2021/23, und antike Stätten in Griechenland

30. Oktober bis 6. November 2021

Eleusis, ca. 30 km nordwestlich von Athen gelegen, ist 2021/23 Europäische Kulturhauptstadt. Hier fanden die wichtigsten antiken Mysterienkulte in Verbindung mit der Göttin Demeter und ihrer Tochter Kore/Persephone statt. Demeter gilt als Göttin des Lebens und der Fruchtbarkeit. Als ihre Tochter von Hades, dem Gott der Unterwelt, geraubt wurde, gefror die Erde und war nicht mehr fruchtbar -- eine mythologische Erklärung für den Winter. Erst als sie wieder zurückgeholt wurde, kam der Frühling und damit die Fruchtbarkeit der Erde zurück.

Unsere Reise beginnt in Athen, wo sich seit den Olympischen Sommerspielen 2004 städtebaulich viel Positives ergeben hat: Es wurden große Fußgängerzonen rund um die Akropolis angelegt, die Metro gebaut und das faszinierende Neue Akropolismuseum eingeweiht. Ergänzend betrachten wir die klassischen antiken Stätten auf der Insel Ägina und auf dem Peloponnes wie Mykene, Epidaurus und Olympia.

 

Sa, 30. Oktober: Flug nach Athen und Akropolis

Voraussichtlich 8.55-12.20 Uhr Flug mit LH nach Athen und Besichtigung der Akropolis (Propyläen, Parthenon-Tempel, Erechtheion) und wenn zeitlich noch möglich des Akropolismuseums. AE und Übernachtung im sehr zentral gelegenen ***Hotel Arion (3 x Ü)

 

So, 31. Oktober: Kulturhauptstadt Eleusis

Tagesausflug nach Eleusis am Nordufer des Saronischen Golfes mit den Ruinen des Orakels (Propyläen, Ploutonion, das als Tor zum Hades galt, Tempel des Telesterions, wo ehemals die heiligen Reliquien der Demeter gezeigt wurden, archäologisches Museum, Freizeit). Ü in Athen

 

Mo, 1. November: Ägäische Inseln

Tag zur freien Verfügung in Athen oder Tagesausflug zum Hafen von Piräus und dann mit dem Schiff zu den Ägäischen Inseln mit Landgang auf den Inseln Ägina (Aphaia-Tempel, dessen Skulpturenschmuck sich in der Glyptothek in München befindet), Poros und Hydra inklusive Lunch und Folkloreshow an Bord (€ 100.-)

 

Di, 2. November: Über Mykene und Tiryns Fahrt nach Nauplia

Weiterfahrt über den bis zu 80 m tiefen Kanal von Korinth, das von Heinrich Schliemann ausgegrabene Mykene (Löwentor, Schatzhaus des Atreus, Reste der Burg) und Tiryns (Zyklopenmauer der Befestigung und Burg), beides UNESCO-Welterbestätten, die Heimat des Sagenkreises um Agamemnon und des Trojanischen Krieges. Fahrt nach Nauplia und Spaziergang in den malerischen Altstadtgassen, AE und Ü ***Hotel Rex, sehr zentral gelegen, in Nauplia (2 x Ü)

 

Mi, 3. November: Nauplia und Epidaurus

Nauplia (erste Hauptstadt Griechenlands nach der Befreiung vom osmanischen Joch mit Reminiszenzen an den Wittelsbacher Otto I.) und Ausflug nach Epidaurus (bedeutendste Kultstätte des Heilgottes Asklepios und berühmtestes Theater Griechenlands)

 

Do, 4. November: Fahrt in die Provinz Lakonien nach Sparta und Mistra

Frühe Abfahrt über Sparta (Leonidas-Denkmal) und die nahegelegene, von Kreuzrittern gegründete byzantinische Ruinenstadt Mistra (UNESCO-Welterbe, mit Besichtigung der Kirche Agia Sofia, des noch bewohnten Klosters Patanassa, des früheren freskengeschmückten Peribleptos-Klosters, der Festung, auch Despotenpalast genannt, der Bischofskirche und der Kirche Panagia Peribleptos). Fahrt nach Olympia, AE / Ü im ****Hotel Olympia Palace, zwei Gehminuten vom Archäologischen Museum entfernt.

 

Fr, 5. November: Olympia und Renzo Piano in Athen

Vormittags Besichtigung von Olympia, wo 776 v. Chr. die ersten Olympischen Spiele veranstaltet wurden (Heiliger Hain, Zeustempel, Stadion, Museum). Nachmittags Rückfahrt nach Athen und Stopp am spektakulären neuen Kulturzentrum des Stararchitekten Renzo Piano, am Panathenäischen Stadion und Abendessen in einer typischen Ouzerie in der Plaka, Ü im ***Hotel Arion

 

Sa, 6. November: Archäologisches Nationalmuseum und Rückflug nach München

Morgens Besuch des Archäologischen Nationalmuseums und, wenn zeitlich möglich, kleine Stadtrundfahrt, voraussichtlich 16.15-17.50 Uhr Rückflug nach München

 

Leistungen:

Flug München - Athen und zurück mit Lufthansa, 7 x Ü/ F in ***- und ****-Sterne Hotels in DZ mit Dusche oder Bad/WC, 3 AE im Hotel, 1 AE in typischer Ouzerie mit Wein, sämtliche Busfahrten und Eintritte lt. Programm, Führungen durch qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung, Audiosystem, Reisepreissicherungsschein, Reisebegleitung ab/bis München.

 

Programmänderungen vorbehalten



Zur Information und Vorbereitung:
"Eleusis, Europäische Kulturhauptstadt 2021/23 und antike Stätten in Griechenland" (M183050 am 25.3.2021) mit Ihrer Studienreisebegleitung
Anmeldung nur im Fachgebiet
Samstag, 30.10.2021
09:00 – 20:00 Uhr
KursnummerM185790
Dozentin/Dozent Studienreisebegleitung: Dr. Marie-Louise Schmeer-Sturm · Reiseveranstalter: Reisen und Bildung GmbH, Ignaz-Günther-Straße 18, 81927 München
Zeitraum/Dauer2021-10-30T09:00:0030.10.2021
Ort
Treffpunkt wird mitgeteilt, Studienreisen
Gebühr Reisepreis p.P. im DZ € 1697.- (20-30 TN)
EZ-Zuschlag: € 156.- · Ausflug inkl. Mittagessen: € 100.- · Bezahlung beim Veranstalter Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters
Die Anmeldeunterlagen des Reiseveranstalters erhalten Sie im Fachgebiet, Telefon (089) 48006-6724/6726 oder E-Mail: studienreisen@mvhs.de · Anmeldeschluss: 15.8.2021, danach auf Anfrage · Der Reiseveranstalter behält sich vor, die Reise bis zum Anmeldeschluss abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen nicht erreicht werden. Der Reiseveranstalter ist im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für die Einhaltung aktuell geltender Hygienemaßnahmen verantwortlich. Hinweis: Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet, da nicht barrierefrei.
VeranstaltungstypStudienreise
Plätze Noch Plätze frei
Info & Beratung Telefon: (089) 48006-6724