Globale Gerechtigkeit schaffen: internationale Abkommen im Schatten der chinesisch-US-amerikanischen Rivalität

Online-Vortrag

Im Zuge der Corona-Pandemie verschärfte sich die Rivalität zwischen den USA und China rasant - mit weitreichenden Folgen für internationale Beziehungen und den Welthandel. Handelskonflikte nehmen zu, die Schere zwischen arm und reich geht weiter auf, Spekulationsgeschäfte erreichen absurde Ausmaße. Welche internationalen Übereinkommen bleiben unverändert? Wie wirkt sich die Konfrontation zwischen China und den USA in Deutschland und der Europäischen Union aus? Zeichnet sich eine neue Weltordnung ab?

 

Eine E-Mail mit dem Zugangslink für die Videokonferenz erhalten Sie am Tag vor dem Kurstermin. Der online-Kursraum ist ab 18:45 Uhr offen, damit Sie der Videokonferenz in Ruhe beitreten können.

Der Kurs ist beendet.
Dienstag, 22.09.2020
19:00 – 20:30 Uhr
KursnummerK110566
Dozentin/DozentDr. Emilio Astuto
Zeitraum/Dauer2020-09-22T19:00:0022.09.2020
OrtOnline
Gebühr 5,00 €
VeranstaltungstypMVHS-online
Plätze Noch Plätze frei
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6552/6551