Informieren wir uns zu Tode? Zur Aktualität von Neil Postmans Dystopie

Wie würden wir die Einschränkungen des Alltags in Corona-Zeiten überstehen ohne Internet und die Segnungen von Social Media? Selten zuvor wurde so deutlich, wie sehr das Internet all unsere Lebensbereiche durchdringt. Doch was uns gegenwärtig das Leben und die Arbeit erleichtert sowie Begegnungen zumindest im virtuellen Raum ermöglicht, hat auch seine Schattenseiten: Das Internet hat begonnen, unser Verhältnis zur Welt, in der wir uns befinden, samt unserem Wissen auf Weise grundlegend (neu) zu strukturieren. Der Vortrag versucht, diese Mechanismen offenzulegen.

Dies ist ein Video in der MVHS-Online-Reihe "MVHS.Heimspiel", die Ihnen unterhaltsame Bildung in außergewöhnlichen Zeiten bietet.

Bitte folgen Sie diesem Link: www.youtube.com/watch

Bitte folgen Sie dem Link in der Kursbeschreibung
KursnummerK110172
Dozentin/DozentMax Barnewitz
Zeitraum/Dauer2020-04-22T18:00:00Online abrufbar vom 22.4. bis 31.8.
OrtOnline
Gebühr gebührenfrei
Veranstaltungstypmit Online-Inhalten
Plätze Noch Plätze frei
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6552/6551