Das Gehirn: Von der Entwicklung zur Reparatur

Science Café im Einstein - mit dem Helmholtz Zentrum München

Können wir eines Tages defektes Nervengewebe reparieren? Die Forschungen von Magdalena Götz weisen darauf hin. Untersuchungen zur Entwicklung von Nervenzellen im Gehirn haben gezeigt, dass Gliazellen neurale Stammzellen sind und Nervenzellen bilden. Auch die wenigen Stammzellen im Gehirn Erwachsener sind Gliazellen, allerdings in einer ganz speziellen Nische. Diese Erkenntnisse haben zu dem bahnbrechenden Ansatz geführt, auch andere Gliazellen beispielsweise nach Gehirnverletzungen zur Bildung neuer Nervenzellen anzuregen. Die neuesten Ergebnisse dieser innovativen Forschung werden im Vortrag vorgestellt und diskutiert.

Während der Veranstaltung können Sie beim Servicepersonal von "Über den Tellerrand" Getränke und kleine Speisen bestellen.

Der Kurs muss leider entfallen.
Donnerstag, 02.07.2020
19:00 – 20:30 Uhr
KursnummerK340030
Dozentin/DozentProf. Dr. Magdalena Götz
Zeitraum/Dauer2020-07-02T19:00:0002.07.2020
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Gebühr Eintritt frei
VeranstaltungstypPodiumsgespräch
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239

Fachliche Beratung: (089) 48006-6572 oder dinah.fink@mvhs.de