Mehr Schein als Sein?

Über Authentizität im digitalen Zeitalter

In den letzten Jahren hat die Sehnsucht nach dem Echten, Ehrlichen, Unverfälschten zu einer Renaissance des Authentischen geführt. Die Erfahrung von Authentizität ist entscheidend für die Glaubwürdigkeit der Menschen untereinander, aber auch von Wissenschaft, Politik, Medienberichten oder Kunstwerken. Der Vortrag beschäftigt sich mit der Frage, was Authentisch-Sein beim Menschen bedeutet und was Authentizität demgegenüber in anderen Feldern (Kunst, Geschichte) heißt. Und: Welche Rolle spielt Authentizität mit Blick auf Online-Kommunikation und die "Selfie-Kultur"?

Montag, 20.09.2021
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerM143014
Dozentin/DozentJoachim Vieregge
Zeitraum/Dauer2021-09-20T18:00:0020.09.2021
OrtEinstein 28
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6557