Ellen Ammann - Wegbereiterin der sozialen Arbeit in München

Online-Vortrag

1870 in Stockholm geboren, kam Ellen Ammann mit 20 Jahren nach München und gewann schnell Bedeutung für die katholische Frauenbewegung und Sozialarbeit: Die Bahnhofsmission, der Katholische Deutsche Frauenbund München und Bayern sowie weitere Einrichtungen wurden von ihr initiiert bzw. mitgegründet. Von 1919 bis 1932 war sie eine der ersten Frauen im bayerischen Landtag und bereits 1923 maßgeblich an den Bemühungen beteiligt, Adolf Hitler und den Nationalsozialisten Einhalt zu gebieten. Der Vortrag stellt das Wirken dieser frauenbewegten Katholikin und Wegbereiterin der sozialen Arbeit in München vor.

 

Alle weiteren Online-Vorträge im Programm der Stadtviertelthemen Mitte finden Sie hier.

 

Eine aktuelle Übersicht über weitere Stadtführungen und Veranstaltungen im Programm der Stadtviertelthemen Mitte ist hier abrufbar.

Mittwoch, 02.02.2022
17:30 – 19:00 Uhr
KursnummerN121524
Dozentin/DozentAdelheid Schmidt-Thomé
Zeitraum/Dauer2022-02-02T17:30:0002.02.2022
OrtOnline
Gebühr 6,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypOnline-Vortrag
Plätze Noch Plätze frei
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6643