Irlands Südosten und äußerster Westen mit Galway/Europäische Kulturhauptstadt 2020

13. bis 19. Juni 2022

Entdecken Sie mit uns eher selten besuchte Regionen Irlands: den Südosten der "Grünen Insel", vor allem die überraschend abwechslungsreichen Grafschaften Wexford und Waterford und die Westküste mit dem Wild Atlantic Way, der europäischen Kulturhauptstadt Galway und den Grafschaften Galway und Clare. Die landschaftliche Vielfalt dieser Reise, manches kunsthistorische Kleinod und herrliche Gärten werden sie begeistern! Selbstverständlich werden wir auch Gelegenheit zum Pub-Besuch und dem Erleben irischer traditioneller Musik haben. Das Programm (Änderungen vorbehalten)

 

Mo, 13. Juni: Mount Usher Garden - Wexford/Waterford

Linienflug mit Aer Lingus von München nach Dublin. Wir fahren um Dublin herum in südliche Richtung und machen einen farbenfrohen Halt in der Nähe von Ashford: Mit dem Mount Usher Garden besuchen wir nicht nur einen der romantischsten Gärten Irlands, sondern ein Paradebeispiel eines im sogenannten Robinsonschen Stil gepflanzten Gartens, der seinesgleichen sucht. Im Avoca Café gibt es zudem eine wundervolle Gelegenheit für eine Mittagspause, eine erholsame Tasse Tee oder Kaffee. Weiterfahrt nach Wexford. Drei Ü im 4* Hotel Ferrycarrig (Wexford).

 

Di, 14. Juni: Wexford - Hook Head

Der "Irish National Heritage Park" bei Wexford erlaubt einen Gang durch ca. 9000 Jahre irische Geschichte, für erstmalig Mitreisende ein interessanter Einstieg, für "Wiederholer" eine willkommene Auffrischung in irischer Historie. Auf unserer Fahrt in Richtung Hook Head steht auch Tintern Abbey auf dem Programm, die beeindruckenden Reste eines irischen Zisterzienserklosters aus dem 12./13. Jahrhundert. Sehr eindrucksvoll ist der älteste in Betrieb befindliche Leuchtturm der Welt auf Hook Head, der zeitweilig sogar Teil eines Klosters war und in die Normannenzeit zurückreicht! Abends haben Sie die Gelegenheit, die Stadt Wexford und ihre Pubs zu genießen!

 

Mi, 15. Juni: New Ross - Kilmokea Garden

Erster Stopp des heutigen Tages wird in New Ross sein: Dort werden wir die "Dunbrody", die Replika eines sog. "Famine Ship" aus dem 19. Jahrhundert besichtigen, wo wir auf unnachahmliche Weise in eine der besonders tragischen und dramatischen Perioden irischer Geschichte eingeführt werden, nämlich die katastrophale Hungersnot von 1845-1848. Auf Schiffen wie der Dunbrody versuchten Hunderttausende, dem Hunger zu entkommen. Ein selten besuchtes Kleinod und unerwartetes Highlight unserer Reise ist der wunderschöne "Kilmokea Garden" bei Campile. Emma und Mark Hewlett entwickelten diesen nun bereits gut 65 Jahre alten Garten weiter. Heute gehört er zu den Gärten, die ein "Irish Heritage Garden Certificate" erhalten haben, also als wichtige Kulturgartenstätte ausgezeichnet wurden. Neben dem formalen sowie dem Mauergarten überwältigt v.a. der Woodland Garden mit einer Vielzahl exotischer Pflanzen! Falls noch Zeit bleibt, wollen wir am späten Nachmittag noch zum "Curracloe Beach", einem wunderbaren langen Sandstrand, fahren.

 

Do, 16. Juni: Waterford Crystal - Swiss Cottage

Die in die Wikingerepoche zurückreichende Stadt Waterford ist heute unser erstes Ziel. Im neuen Besucherzentrum von Waterford Crystal werden wir in die Geheimnisse der Bleikristallmanufaktur eingeführt. Entlang des Flusses Suir erreichen wir den schönen Ort Cahir mit seiner mächtigen Feste Cahir Castle, v.a. aber dem selten besuchten "Swiss Cottage", einem Cottage Orné aus der Zeit von Marie Antoinette. Vorbei an Limerick und Ennis erreichen wir unser Hotel in Ennistymon, das 4* Falls Hotel.

 

Fr, 17. Juni: Die europäische Kulturhauptstadt 2020: Galway

Während einer Stadtbesichtigung in Galway tauchen wir in die Kultur und Geschichte dieser lebendigen Stadt an Irlands Westküste ein und wollen Dr. Hermann Rasche treffen, ehemaliger Direktor des German Departments der Universität Galway und exzellenter Kenner der Stadt und der irischen und deutschen Literatur. Es gibt noch weitere interessante Menschen in Galway, die auf unserer "Besuchsliste" stehen. Angefragt ist z.B. der deutschsprachige Künstler, Poet und Schriftsteller John Walsh. Die Teilnahme an einem kulturellen Event ist nach Verfügbarkeit möglich.

 

Sa, 18. Juni: Die kleinste der Aran-Inseln: Inisheer - Cliffs of Moher

Von Doolin aus statten wir heute der Aran-Insel Inisheer einen Besuch ab. Diese selten besuchte Insel ist eine Gaeltach-tRegion (hier wird überwiegend die alte irische Sprache gesprochen) und traditionelle Hochburg irischer Kultur. Überwältigend ist der Eindruck, den die vielen hundert Kilometer umfassenden Steinmäuerchen machen! Wir besuchen das winzige "Aras Eanna Arts Centre" und Land und Leute auf der Insel. Auf der Rückfahrt ein weiteres Highlight: Wir werden die Cliffs of Moher von unten sehen!

 

So, 19. Juni: Tullamore Dew "Durrow High Class" Dublin Airport

Unsere Rückfahrt nach Dublin unterbrechen wir in Tullamore und besuchen das "Tullamore Dew Heritage Centre" oder eine andere Whiskey-Destillerie. Hier werden wir in die Geheimnisse des "irischen Lebenswassers" eingeführt. Wir wollen Ihnen noch ein bedeutendes, nur selten besuchtes Hochkreuz, das Durrow-Hochkreuz, vorstellen. Am Nachmittag Weiterfahrt zum Dubliner Flughafen und Rückflug nach München.

 

Leistungen:

Linienflug mit Aer Lingus München - Dublin - München (inkl. aller Steuern, Gebühren sowie ein Gepäckstück bis max. 20 kg), moderner irischer Reisebus, 6 x Ü in ****Hotels: Ferrycarrig Hotel, Wexford sowie im Falls Hotel, Ennistymon, Co. Clare (beide gehobene Mittelklasse) im DZ mit DU/Bad/WC und 5 x HP, bestehend aus (irischem) Frühstück und mehrgängigem Dinner, 1 x ÜF, Bildungsprogramm wie ausgewiesen, Reiseleitung durch einen Mitarbeiter von EBZ Irland, Eintrittsgelder und Schifffahrt für alle im Programm vorgesehenen Besichtigungen, sofern nicht anders angegeben, Insolvenzversicherung, Reisebegleitung ab/bis München.



Zur Information und Vorbereitung:
"Impressionen aus Irlands Südosten und Westen - mit Galway, Europäische Kulturhauptstadt 2020" und "Irlands rasanter Wandel - die "Grüne Insel" zwischen Tradition und Moderne" (N183165 und N183175 am 25.11.2021 um 18.00 bzw. 20.00 Uhr) mit Ihrem Studienreiseleiter und Leiter des Europäischen Begegnungszentrums Irland Eckhard Ladner und "Geheimnisvolles Irland - kulturelle und landschaftliche Perlen der grünen Insel" (N183185 am 16.2.2022) mit Dr. Tanja Gouda
Anmeldung nur im Fachgebiet
ab Montag, 13.06.2022, 09:00 Uhr
KursnummerN185830
Dozentin/Dozent Studienreiseleitung: Eckhard Ladner · Reisebegleitung: Regina Wagner-Gebhard · Reiseveranstalter: Gaeltacht Irland Reisen/EBZ Irland, Schwarzer Weg 25, 47447 Moers (www.ebzirland.de)
Zeitraum/Dauer2022-06-13T09:00:007x, 13.06.2022 - 19.06.2022
Ort
Treffpunkt wird mitgeteilt, Studienreisen
Gebühr Reisepreis p.P. im DZ: € 1592.- (20-25 TN)
EZ-Zuschlag: € 289.- · Einzelzimmer nur beschränkt verfügbar · Bezahlung beim Veranstalter · Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters
Die Anmeldeunterlagen des Reiseveranstalters erhalten Sie im Fachgebiet, Telefon (089) 48006-6724/6726 oder E-Mail: studienreisen@mvhs.de · Anmeldeschluss: 15.3.2022, danach auf Anfrage · Der Reiseveranstalter behält sich vor, die Reise bis zum Anmeldeschluss abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen nicht erreicht werden. Der Reiseveranstalter ist im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für die Einhaltung aktuell geltender Hygienemaßnahmen verantwortlich. Hinweis: Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet, da nicht barrierefrei.
VeranstaltungstypStudienreise
Plätze Noch Plätze frei
Info & Beratung Telefon: (089) 48006-6724