Geschichte des Westrings - Fahrradtour auf dem alten Autobahndamm von Langwied-Lochhausen bis Allach

1938 wurde zwischen Langwied-Lochhausen und Allach mit dem Bau des schon in den 1930er Jahren als Autobahndamm geplanten Rings um München begonnen. Bedingt durch den 2. Weltkrieg wurden die Arbeiten 1942 wieder eingestellt. Man errichtete an der Kiestrasse ein Gefangenenlager, das nach 1945 als Flüchtlingslager diente. Nach Wiederaufnahme der Planung für den Autobahnring in den 1980er Jahren verlief dieser weiter westlich. Die alte Trasse zwischen Langwied-Lochhausen und Allach blieb größtenteils erhalten und dient heute als Naherholungsgebiet, in dem man heute noch Vieles aus der bewegten Geschichte dieses Bauwerks sehen und erkennen kann.

Samstag, 24.07.2021
10:00 – 12:30 Uhr
KursnummerM125719
Dozentin/DozentDetlef Kohler
Zeitraum/Dauer2021-07-24T10:00:0024.07.2021
OrtLochhausen
Treffpunkt: an der Unterführung "Am Langwieder Bach" zur "Negellistraße"
Gebühr 7,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypKurs
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 10
Info & Beratung Michael Widl-Stüber, Telefon (089) 48006-6812
Barbara Müller, Telefon (089) 48006-6815