Die Kunst des Eintauchens: Nymphäum, Kaskade, Wasserspiel - Bildpräsentation

Seit der Antike spiegelt sich Architektur in Wasserbecken, dient es zur Bewässerung schattenspendender Gärten, der Reinigung und dem Überleben. Ursprung aller Wasserarchitekturen ist das antike Nymphäum, das Heiligtum der Nymphen, errichtet an einer Quelle. Künstliche Kaskaden kommen in der Renaissance in Mode, barocke Wasserspiele gehören zur prächtigen Festkultur jener Zeit. Künstler*innen wie Niki de Saint Phalle, Jean Tinguely und Ólafur Elíasson konfrontieren die Moderne mit dem Element Wasser.

Keine Anmeldung erforderlich
Freitag, 07.10.2022
16:30 – 17:15 Uhr
KursnummerP217020
Dozentin/DozentDr. Kaija Voss
Zeitraum/Dauer2022-10-07T16:30:0007.10.2022
OrtMünchenMVHS im HP8
Gasteig HP8, Hans-Preißinger-Str. 8
Gebühr Gebührenfrei
VeranstaltungstypBildpräsentation
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6710