Kunstgeschichte intensiv - die Kunst der 1930er bis 1950er Jahre

Bereits nach dem Ersten Weltkrieg begannen die Künstler*innen, sich kritisch mit den politischen, gesellschaftlichen und sozialen Begebenheiten auseinanderzusetzen. Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten änderte sich dies: Die Kunst wurde im Rahmen der staatlichen Ideologie "gleichgeschaltet", moderne oder systemkritische Kunstschaffende wurden als "entartet" gebrandmarkt oder gingen ins Exil. Nach 1945 dominierte die abstrakte Kunst in Malerei und Bildhauerei. Im Seminar werden verschiedene Kunstrichtungen der Zeit der 1930er bis zu den 1950er Jahren präsentiert.

ab Montag, 05.09.2022, 10:00 Uhr
KursnummerO217140
Dozentin/DozentDr. Frank Henseleit
Zeitraum/Dauer2022-09-05T10:00:003x, 05.09.2022 - 07.09.2022
OrtMünchenSendling
Volkshochschule, Albert-Roßhaupter-Str. 8
Gebühr 55,00 €
VeranstaltungstypKompaktkurs
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 20
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6710