Kriegersiedlung in Sendling

Um kriegsverletzten Soldaten aus dem ersten Weltkrieg die Rückkehr in die Heimat zu erleichtern, sollte ihnen der Erwerb eines kleinen Hauses mit Garten ermöglicht werden. 1919 wurde der Kriegsbeschädigtenverein gegründet, im Juli des gleichen Jahres die Baugenossenschaft des Vereins. Nach dem Erwerb des Baugrunds gab es 1920 den ersten Spatenstich. Lernen Sie die Geschichte der Kriegersiedlung kennen. Die Architekten Peter Schneider, Max Graessel und Gerald Leindecker entwarfen die Siedlung, die heute unter Ensembleschutz steht.

Der Kurs ist beendet.
Sonntag, 29.05.2022
15:00 – 16:30 Uhr
KursnummerO124737
Dozentin/DozentM.A. Maria Jenkin-Jones
Zeitraum/Dauer2022-05-29T15:00:0029.05.2022
OrtMünchenSendling-Westpark
Treffpunkt: Wirtshaus in Sendling, Albert-Roßhaupter-Str. 61
Gebühr 7,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypFührung
Plätze
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung C