MeistersWerke: Markus Lüpertz - die Zone der Malerei

Der 1941 geborene Markus Lüpertz wird in dieser Ausstellung nicht nur als deutscher Malerstar gefeiert. Vielmehr geht es um eine widerständige, kritische Dimension seines Werks, in dem das Dargestellte auf eine hinter der motivischen Oberfläche liegenden "eigenen Zone" verweist. In dieser Zone der Malerei spielt sich die Tragödie deutscher Zeitgeschichte und der damit verbundenen Verluste ab. Schließlich setzt sich der Maler mit dem Ausstellungsort, dem NS-Bau des ehemaligen "Hauses der Deutschen Kunst", auseinander und verspricht, dazu Position zu beziehen.
Veranstaltung zum Semester-Schwerpunkt "Das Experiment: Deutschland und die Demokratie"
Der Kurs ist beendet.
Freitag, 17.01.2020
16:00 – 17:30 Uhr
KursnummerJ213050
Dozentin/DozentM.A. Jochen Meister
Zeitraum/Dauer2020-01-17T16:00:0017.01.2020
OrtMünchenAltstadt
Haus der Kunst
, Prinzregentenstr. 1
Gebühr 9,00 €
Restkarten vor Ort
Zuzüglich Eintritt
VeranstaltungstypFührung
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 20
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: cordula.starke@mvhs.de