Die Heldentaten eines Halbgotts: der Mythos des Herakles

Herakles ist der wohl bekannteste Held der Griechen. Er erhält immer neue Aufträge zum Kampf gegen Ungeheuer, die das Leben der Menschen bedrohen - seien es ein Löwe, den er mit bloßen Händen tötet, die neunköpfige Hydra oder Menschen fressende Pferde. Zahlreiche Darstellungen zeugen von der Bedeutung dieses Mythos der griechisch-römischen Welt, der die Geistes- und Kulturgeschichte entscheidend mitprägte.

Donnerstag, 08.07.2021
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerM139830
Dozentin/DozentDr. Paul Kübel
Zeitraum/Dauer2021-07-08T18:00:0008.07.2021
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha