Der japanische Buddhismus in Wort und Bild - der tantrische Buddhismus

Die ersten buddhistischen Schulen in Japan waren die Tendai- sowie die Shingon-Schule, die dem tantrischen Buddhismus zugerechnet werden. Diese Form des Buddhismus wird beispielsweise auch in Tibet praktiziert. Komplexe Rituale, das Singen von Mantras sowie farbenfrohe Mandalas spielen darin eine zentrale Rolle. Die beiden großen Schulen in Japan formierten sich auf den beiden Tempelbergen Hiei und Koya, die auch heute noch besucht und erlebt werden können.
Montag, 27.01.2020
20:00 – 21:30 Uhr
KursnummerJ217055
Dozentin/DozentDr. Paulus Kaufmann
Zeitraum/Dauer2020-01-27T20:00:0027.01.2020
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypBildpräsentation
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: cordula.starke@mvhs.de