Demokratie weiter denken -- Zukunftswerkstatt

Wutbürger auf den Straßen, anti-demokratische Parteien in den Parlamenten, Populisten an der Macht. Demokratische Prinzipien wie die politische Gleichheit aller, die Rechtsstaatlichkeit oder der Schutz von Minderheiten scheinen an Strahlkraft zu verlieren. Was müssen wir ändern, um die Demokratie als politische Organisationsform zu erhalten?
Der Bayerische Forschungsverbund Zukunft der Demokratie (ForDemocracy) lädt Sie ein, gemeinsam Utopien von Demokratie zu verschiedenen gesellschaftlichen Fragestellungen zu entwickeln. Machen Sie mit - Ihre Erfahrung, Ihr Wissen und Ihre Träume sind gefragt. Bei welchem Workshop Sie dabei sein möchten, entscheiden Sie am Tag selbst.
Diese Themen stehen zur Wahl:

Gutes Geld in der Demokratie. Wie können wir ein demokratisches Geldsystem entwickeln?
Prof. Dr. Isabel Feichtner und Christian Gelleri, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Demokratie reparieren. Auf dem Weg in eine aktive Stadtgesellschaft
Prof. Dr. Gerald Beck und Robert Jende, Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Media Future Lab. Welchen Journalismus wünschen Sie sich und wie können wir den organisieren?
Prof. Dr. Michael Meyen und Dr. Alexis Mirbach, Ludwig-Maximilians-Universität München

Digitale Bürgerbeteiligung - Utopie oder Dystopie?
Prof. Dr. Jörn Hurtienne und Sara Klüber, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

"Warum ich (nicht) in die Politik gehen würde..." Hürden und Utopien kommunalpolitischer Partizipation
Prof. Dr. Barbara Thiessen, Mina Mittertrainer und Simon Schmidbauer, Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut und Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Demokratie im Unternehmen?! Wie können wir Unternehmen demokratischer gestalten?
Prof. Dr. Lisa Herzog und Alexander Krüger, Universität Groningen und Technische Universität München

Eine Veranstaltung des Bayerischen Forschungsverbundes ForDemocracy und der Münchner Volkshochschule.
Der Forschungsverbund Zukunft der Demokratie (ForDemocracy) wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.
Samstag, 15.02.2020
10:00 – 18:00 Uhr
KursnummerJ110144
Dozentin/Dozent siehe Ankündigungstext
Zeitraum/Dauer2020-02-15T10:00:0015.02.2020
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr Eintritt frei
Anmeldung erbeten
VeranstaltungstypTagung
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6551