Der Ostfriedhof - zwischen Aussegnungshalle und Krematorium

Aus den "Auer Leichenäckern", Friedhof der Gemeinde Au ab 1817, entwickelte sich der heutige Ostfriedhof. Monumentales Wahrzeichen ist das Friedhofsgebäude mit Aussegnungshalle, erbaut zwischen 1894 und 1900. Gräber vieler Prominenter sind auf dem Friedhof zu finden (z.B. Thomas Wimmer, Erni Singerl, Erich Hallhuber oder Rex Gildo). Ein Denkmal inmitten des Friedhofs erinnert an die Revolutionsjahre 1918/19 in München. Die Geschichte des Krematoriums ist eng mit der Zeit des Nationalsozialismus verbunden. Die am 18. Mai 2017 wiedereröffnete Kaskadenanlage bildet einen Glanzpunkt im Friedhof.

Der Kurs muss leider entfallen.
Montag, 19.04.2021
14:00 – 16:00 Uhr
KursnummerM123746
Dozentin/DozentIngrid Oxfort
Zeitraum/Dauer2021-04-19T14:00:0019.04.2021
OrtObergiesing
Treffpunkt: Ostfriedhof, vor der Aussegnungshalle
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypFührung
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6750
Fachliche Beratung: (089) 48006-6751/6754 oder
E-Mail: stadtbereich.ost@mvhs.de