Männer und Frauen sind gleichberechtigt - oder doch noch nicht?

Die Sozialdemokratin Elisabeth Selbert setzte durch, dass der Art. 3, Abs. 2 "Männer und Frauen sind gleichberechtigt" in das Grundgesetz aufgenommen wurde. So erlangten Frauen wesentlich mehr Rechte in Familie, Beruf und Gesellschaft. Dennoch sind sie bis heute in der Familie stärker gefordert als Männer, sie verdienen im Durchschnitt weniger und haben geringere Renten. Im Bundestag sind nur ca. ein Drittel der Plätze mit Frauen besetzt. Wo liegen die Hindernisse auf dem Weg zur Gleichberechtigung und wie können sie überwunden werden?

Der Kurs ist beendet.
Mittwoch, 13.10.2021
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerN110130
Dozentin/DozentEva Maria Volland
Zeitraum/Dauer2021-10-13T18:00:0013.10.2021
OrtMünchenPasing
Volkshochschule, Bäckerstr. 14
Gebühr Gebührenfrei
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Nur noch wenige Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6551