Populismus und Nationalismus

Herausforderungen und Perspektiven der Demokratie (1)

Populistische und nationalistische Strömungen und Parteien attackieren weltweit die Demokratie. Während einige von ihnen demokratische Institutionen und Regeln verächtlich machen, versuchen andere, demokratische Verfahren wie Wahlen oder rechtsstaatliche Instanzen wie Gerichte gezielt außer Kraft zu setzen. Sie inszenieren sich dabei als Verteidiger einer angeblich „wahren“, von den „Eliten“ verfälschten Demokratie. Wie kann dem Appell an „Volk“ und „Nation“ begegnet werden, ohne gleichzeitig demokratische Standards und Normen zu verletzen?

 

Fortsetzung der Vortragsreihe "Herausforderungen und Perspektiven der Demokratie":

24.11:. Globalisierung, Kapitalismus und soziale Ungle (N110116)

1.12.: Pandemiebekämpfung, Grundrechte und Bürger*innenprotest (N110120)

Mittwoch, 17.11.2021
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerN110112
Dozentin/Dozent Prof. Dr. Werner Bührer (i.R.)
Zeitraum/Dauer2021-11-17T18:00:0017.11.2021
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr Gebührenfrei
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortragsreihe
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 45
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6551