Von Reineke Fuchs bis Bugs Bunny: der göttliche "Trickster"

Hase, Koyote, Rabe: tierische Feuerdiebe und Kulturstifter mit steinzeitlichen Wurzeln

Er stiehlt Feuer, manipuliert Opferrituale und betrügt die Götter. Er bricht Regeln, verletzt Tabus, benimmt sich nicht selten unmöglich. Manchmal ist er aber auch ein Freund der Menschen, verhilft diesen zu Vorteilen, welche ihnen die Götter eigentlich gar nicht hatten zugestehen wollen. Er ist Schurke und Helfer, Betrüger und Betrogener in einer Person. Wird er ertappt, entwaffnet er seine Verfolger durch Charme und Eloquenz. Sein Aufstieg begann als Identifikationsfigur für Jäger und Sammler, die stets ein wenig "Trickster" sein mussten, um in ihrer Welt zu überleben.

Fortsetzung der Reihe:
Hermes, Prometheus, Loki und Co.: die "Trickster" der antiken Welt am13.2.2020
Kasperle, Colombina, Papageno: die "Trickster" in Volkskunst, Oper und Theater am 20.2.2020
Donnerstag, 06.02.2020
10:00 – 11:30 Uhr
KursnummerJ137621
Dozentin/DozentDr. Peter Ritzmann
Zeitraum/Dauer2020-02-06T10:00:0006.02.2020
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha