Romantische Liebe - natürliche Neigung oder moderne Erfindung?

Sich zu verlieben ist die natürlichste Sache der Welt, und seit es Menschen gibt, verlieben sie sich. Oder etwa nicht? Es gibt Forschende, etwa Soziologen und Historikerinnen, die behaupten, die romantische Liebe sei erst um 1800 erfunden worden und sie sei ein gesellschaftliches Schema, das wir aus Filmen, Büchern und durch unser Umfeld erlernen. Was ist da dran? In dieser Veranstaltung können Sie Ihre Sicht auf die Liebe diskutieren, sich mit soziologischen Argumenten auseinandersetzen und vielleicht ein paar Provokationen mitnehmen.

 

ACHTUNG: Der Vortrag wurde in eine Online-Veranstaltung umgewandelt!

Sonntag, 02.05.2021
11:00 – 13:00 Uhr
KursnummerM143004
Dozentin/DozentBarbara Kuchler
Zeitraum/Dauer2021-05-02T11:00:0002.05.2021
OrtOnline
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypOnline-Vortrag
Plätze Noch Plätze frei
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6557