Die Macht des Wortes -- politischer Streit in der Demokratie

Rhetorik spielt im politischen Diskurs eine zentrale Rolle. Schenkt man dem aktuellen Feuilleton-Narrativ Glauben, so erleben wir derzeit eine nie dagewesene Zuspitzung der politischen Kommunikation. Erwachen politische Debatten vor dem Hintergrund tiefgreifender Krisen und aufkeimendem Populismus wieder aus ihrem Dornröschenschlaf? Wie verändert politische Rhetorik in (sozialen) Medien, Wahlkämpfen und der parlamentarischen Arena die politische Kultur und ihre Akteure?

Dienstag, 23.02.2021
20:00 – 21:30 Uhr
KursnummerL110138
Dozentin/DozentDr. Veronika Ohliger
Zeitraum/Dauer2021-02-23T20:00:0023.02.2021
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 6,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6552/6551