Gesellschaftstheorie in digitalen Zeiten: Ethische und politische Herausforderungen der Digitalisierung im Anschluss an Armin Nassehi

Was macht die Digitalisierung mit unserer heutigen Gesellschaft? Bevor man diese Frage beantworten kann, muss man verstehen, in welcher Beziehung die Gesellschaft zur Digitalisierung steht. Der Soziologe Armin Nassehi hat die These aufgestellt, dass es die Digitalisierung gibt, weil unsere Gesellschaft schon digital war, bevor es die Digitalisierung gab. Die Digitalisierung ist demnach kein zufälliges Ereignis, sondern die Antwort auf die Struktur der modernen Gesellschaft, die ihre eigene digitale Erfassung erforderlich macht. Der Vortrag entfaltet diese These und wirft einen Blick auf deren ethisch-politische Herausforderungen.

Der Kurs muss leider entfallen.
Montag, 26.10.2020
20:00 – 21:30 Uhr
KursnummerL130180
Dozentin/DozentSimon Faets
Zeitraum/Dauer2020-10-26T20:00:0026.10.2020
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha