Die altindische Philosophin Gargi

In der Brhadaranyaka-Upanisad, einem um 800/700 v. Chr. in Nordindien entstandenen philosophischen Text, der die Fragen des Warum, Woher und Wohin unseres Seins erörtert, wird die vielleicht älteste historisch greifbare Philosophin der Welt, Gargi Vacaknavi, Tochter des Brahmanen Vacaknu, erwähnt. Mit dem berühmtesten Denker der damaligen Zeit, Yajnavalkya, führte sie öffentliche philosophische Gespräche und hinterfragte jede seiner Aussagen mit einer weitergehenden Frage. Der Vortrag stellt diese faszinierende und in unseren Breiten eher unbekannte Denkerin vor.

Der Kurs ist beendet.
Donnerstag, 09.12.2021
12:30 – 13:30 Uhr
KursnummerN134940
Dozentin/DozentPD Dr. phil. habil. Renate Syed
Zeitraum/Dauer2021-12-09T12:30:0009.12.2021
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Gebühr 6,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha