Das Bayerische Landeskriminalamt

Auf Wunsch mit Übersetzung in die Gebärdensprache

Das LKA nutzt zur Aufklärung von Straftaten modernste Technik. Mit Hilfe von DNA-Analyse, Biometrie, Mikrospurenauswertung, chemischen und physikalischen Verfahren können Verbrechen aufgeklärt und Personen identifiziert werden. Es werden die Aufgaben und die Arbeit des Landeskriminalamtes dargestellt, ein Fachvortrag zu einem aktuellen Thema (voraussichtlich "Falschgeld") rundet den Besuch ab.

Bitte beachten Sie, dass das LKA vor der Führung die Namen und Geburtsdaten aller Teilnehmenden benötigt und dass Sie mit Angabe der Daten Ihre Einwilligung zu einer polizeilichen Überprüfung geben.

 

Bitte beachten Sie unser Hygienekonzept

Der Kurs muss leider entfallen.
Dienstag, 26.01.2021
10:00 – 12:30 Uhr
KursnummerL121520
Dozentin/Dozent wird noch bekannt gegeben
Zeitraum/Dauer2021-01-26T10:00:0026.01.2021
OrtMünchenMaxvorstadt
Bayerisches Landeskriminalamt, Maillingerstr. 15
Gebühr 7,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypInformationsveranstaltung
Plätze
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6643