Die Bischofsstadt Passau am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz

Passau ist eine der ältesten Städte nördlich der Alpen. 600 Jahre lang war sie Mittelpunkt eines bischöflichen Fürstentums. Das zeigt sich noch heute im Stadtbild. Der barocke Stephansdom beherrscht mit seinen Türmen die Stadt. Die bischöflichen Prachtbauten rund um den Residenzplatz und die Bürgerstadt mit ihren typischen Inn-Salzach-Häusern, verwinkelten Gassen und Promenaden laden zum Stadtspaziergang ein. Neben all der Kunst bietet die Stadt auch ein faszinierendes Naturschauspiel: den Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz.

Samstag, 23.07.2022
08:00 – 18:30 Uhr
KursnummerO181200
Dozentin/DozentAnneliese Döhring
Zeitraum/Dauer2022-07-23T08:00:0023.07.2022
OrtMünchen
Treffpunkt: Hauptbahnhof München, am Kopf des Bahngleises
Gebühr 27,00 €
Keine Ermäßigung
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypExkursion
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 19
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6710