Anthonis van Dyck (1599-1641)

Ausstellungsführungen ab 27. Oktober 2019 bis 2. Februar 2020

sonntags 11.00 Uhr, 90 Minuten
Anthonis van Dyck wurde in ganz Europa für seine Malerei gefeiert. Seine Bildnisse kennzeichnet eine sensible Beobachtung der Persönlichkeit, die er zugleich mit geradezu sinnlich wahrnehmbaren Stoffen und in einem repräsentativen Dekor zu inszenieren wusste. Doch der Weg zum Ruhm war kein einfacher: Seine künstlerischen Anfänge standen im Zeichen des berühmten Peter Paul Rubens. Erst in Italien, unter dem Einfluss der venezianischen Malerei von Tizian und Tintoretto, fand er seinen eigenen Weg.
20 Plätze Anmeldung und ermäßigter Eintritt ab 10.15 Uhr an der Kasse Einzelkartenverkauf ab 10.30 Uhr nur bei der Dozentin im Museum.
KursnummerJ211000
Dozentin/Dozent Führungsteam
Zeitraum/Dauer2019-10-27T11:00:00Führungstermine siehe oben
OrtMünchenMaxvorstadt
Treffpunkt: Alte Pinakothek, Kasse
, Barer Str. 27
Gebühr 7,00 €
Zuzüglich ermäßigter Eintritt
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: cordula.starke@mvhs.de