Die Villa Stuck - Historische Räume

Franz von Stuck (1863-1928) errichtete 1897/98 als 34-jähriger Maler, Grafiker und Bildhauer nach eigenen Entwürfen auf der Isaranhöhe seine außergewöhnliche Künstlervilla mit privaten Wohn- und Repräsentationsräumen sowie ein Künstleratelier. Das Haus ist Ausdruck des Lebensgesamtkunstwerks von Franz von Stuck und zählt zu den Höhepunkten in der Geschichte der Künstlerhäuser.

 

In Kooperation mit dem Museum Villa Stuck



Es gelten die aktuellen Hygieneregeln des Museums Villa Stuck (https://www.villastuck.de/besuch) und der MVHS.
Sonntag, 21.08.2022
14:00 – 15:00 Uhr
KursnummerO212674
Dozentin/DozentDr. Choung-Hi Lee-Kuhn
Zeitraum/Dauer2022-08-21T14:00:0021.08.2022
OrtMünchenBogenhausen
Museum Villa Stuck, Prinzregentenstr. 60
Gebühr 4,00 €
Einzelkarten-Preis
Zuzüglich ermäßigten Eintritts
Anmeldung erforderlich, persönlich und telefonisch mo/di 9-13 Uhr, mi/do 14-19 Uhr (089) 48006-6239, sowie online
VeranstaltungstypFührung
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 20
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6710