Streifzüge durch die Gegenwartsliteratur

Schöne neue Arbeitswelt

Die Literatur unserer Gegenwart ist ein weites Feld, das der internationale Buchmarkt mit Millionen von Neuerscheinungen von Jahr zu Jahr erweitert. Die Bücherstapel in den Buchhandlungen und in den Lagern der Online-Händler wachsen und wachsen. Doch was ist wirklich gute, lesbare Literatur, die über den Augenblick hinausweist? Der Münchner Autor Norbert Niemann beschäftigt sich in seiner langfristig angelegten Vortragsreihe mit unterschiedlichen Aspekten der Gegenwartsliteratur, die uns alle angehen.

 

 

Seit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert erzählt die Literatur von den entstehenden neuen Arbeitswelten. Entfremdung und Rationalisierung lauten die Stichworte. Mit der Globalisierung haben sich andere Arbeitsbedingungen etabliert. Auch in der Gegenwartsliteratur sind sie Thema. Ob in der New-Economy-Welt (Kathrin Röggla: "Wir schlafen nicht"), bei Amazon (Heike Geißler: "Saisonarbeit") oder in einer chinesischen Schalterfabrik (Ling Xi: "Die dritte Hälfte") - Flexibilität, Corporate Identity, Selbstoptimierung haben die Lebenswirklichkeit der Arbeitenden erneut verändert.



Der Kurs wird im E-Learning-Format (Webex) angeboten. Die Teilnahme ist von jedem internetfähigen Computer aus möglich.
Die Zugangsdaten zum Onlinekurs und die genaue Uhrzeit senden wir Ihnen kurz vor Kursbeginn per E-Mail zu. Bitte vergewissern Sie sich, dass die korrekte E-Mailadresse hinterlegt ist.
Benötigt werden: Tablet oder PC/Laptop mit Headset/Kopfhörer und Mikrofon - gute Internetverbindung (min. 512 Kbit/s) - Chrome als empfohlener Browser.
Der Kurs muss leider entfallen.
Dienstag, 13.04.2021
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerM244227
Dozentin/DozentNorbert Niemann
Zeitraum/Dauer2021-04-13T18:00:0013.04.2021
OrtOnline
Gebühr 28,00 €
VeranstaltungstypOnline-Vortrag
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 10
Info & Beratung (089) 48006-6728/6194