Friedrich August von Kaulbach (1850-1920) und die Kaulbach-Villa

Schwärmerische Porträts voller Eleganz und Schönheit machten Friedrich August von Kaulbach berühmt. Er war auch ein brillanter Zeichner, Karikaturist, Landschafts- und Stillleben-Maler. Der Münchner Jugendstil und Werke seines Freundes Franz von Stuck beeinflussten seine Malerei. Gabriel von Seidl erbaute ihm die berühmte Kaulbach-Villa in München. Sein Atelierhaus in Ohlstadt bei Murnau ist heute ein Museum. Hier und in anderen führenden deutschen Museen können seine Arbeiten bewundert werden - Meisterwerke, denen immer noch ein Zauber innewohnt.

Dienstag, 28.09.2021
10:30 – 12:00 Uhr
KursnummerM217450
Dozentin/DozentDr. Falk Bachter
Zeitraum/Dauer2021-09-28T10:30:0028.09.2021
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich, telefonisch mo/di 9-13 Uhr, mi/do 14-19 Uhr (089) 48006-6239, online bis 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
VeranstaltungstypBildpräsentation
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6724