Verrückt-genial!? Phantastisches und Utopisches in der Malerei von Hieronymus Bosch bis Salvador Dalí

Seit der Frühen Neuzeit ist in der europäischen Kunst die Phantastische Malerei eine eigene Gattung. Mal skurrile, mal dämonisch-beunruhigende wie bei Hieronymus Bosch, allegorische wie bei Giuseppe Arcimboldo oder überzeichnete Darstellungen tauchen im Werk vieler Künstler auf. Im 20. Jahrhundert nahm die Wiener Schule des Magischen Realismus diese phantastische Tradition auf. Surrealisten wie Salvador Dalí, deren vielfältige Verfremdungen selbst äußerst phantastisch erscheinen, lehnten eine Verbindung zur Phantastischen Malerei ab.

Mittwoch, 30.06.2021
20:00 – 21:30 Uhr
KursnummerM217150
Dozentin/DozentDr. Angela Maria Opel
Zeitraum/Dauer2021-06-30T20:00:0030.06.2021
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 9,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich, telefonisch mo/di 9-13 Uhr, mi/do 14-19 Uhr (089) 48006-6239, online bis 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
VeranstaltungstypBildpräsentation
Plätze Nur noch wenige Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6724