Ausstellung: Geschichte(n) aus der Karlingerstraße

9. Juli bis 30. September 2020

Die Ausstellung ist eine Spurensuche durch ein bisher unbeleuchtetes Kapitel der Münchner Stadtteilgeschichte. Sie lässt einen in das Leben in der Karlingerstraße in Moosach eintauchen, die in den 1940er Jahren als Arbeiterkolonie errichtet wurde und nun abgerissen und neu gebaut werden soll.

Eine Projektgruppe hat im Nachbarschaftstreff Karlingerstraße unter Anleitung von Anette Weber und Stephanie Salzhuber per

sönliche Geschichten notiert, altes Bildmaterial zusammengetragen und Anekdoten ausgetauscht und so die hier gezeigte Ausstellung zusammengestellt.

 

In Kooperation mit dem Nachbarschaftstreff Karlingerstraße (AG Buhlstraße e.V.)

 

Ausstellungsdauer: 9. Juli bis 30. September 2020

Ausstellungsort: MVHS in Moosach, Baubergerstr. 6a

Öffnungszeiten: montags bis donnerstags von 10:00 bis 20:00 Uhr, freitags, an den Wochenenden und in den Ferien nur bei Veranstaltungsbetrieb geöffnet. Eintritt frei.

Der Kurs ist nicht mehr buchbar.
ab Donnerstag, 09.07.2020, 10:00 Uhr
KursnummerK122130
Dozentin/DozentJohanna Donner
Zeitraum/Dauer2020-07-09T10:00:002x, 09.07.2020 - 30.09.2020
OrtMünchenMoosach
MVHS in Moosach, Foyer, Baubergerstr. 6a
Gebühr Eintritt frei
VeranstaltungstypAusstellung
Plätze
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089)48006-6868
Fachliche Beratung: (089) 48006-6871/6861 oder
E-Mail: stadtbereich.nord@mvhs.de