Kopfkino - filmische Reflexionen zwischen Theologie, Philosophie und Religionswissenschaft

Erlöser mit Smoking und Pistole – Religion und Ästhetik bei James Bond

Visuelle Medien prägen maßgeblich unser Weltbild. Blockbuster-Filme wie auch Arthouse-Produktionen transportieren Symbole, Motive und Themen aus religiösen Traditionen und Vorstellungen. Die Besonderheit des Mediums Film liegt in seiner ästhetischen und erzählerischen Struktur. Als kulturelles Erzeugnis beeinflussen Filmen unsere Vorstellungen von Schönheit und Hässlichkeit. Sie repräsentieren erstrebenswerte Idealbilder und bieten gleichzeitig Sinndeutungen der Wirklichkeit an. In den Vorträgen möchten wir der Frage nachgehen, in welchem Zusammenhang religiöse Motive und Themen mit unseren Vorstellungen von Schönheit stehen. Überzeugen uns ästhetische Darstellungen in Verbindung mit religiösen Motiven in besonderem Maße? Welche Rolle spielen ikonographische Übertragungen aus religiösen Traditionen für zeitgenössische Filme?

Donnerstag, 29.09.2022
19:00 – 20:30 Uhr
KursnummerO136620
Dozentin/DozentM.A. Jochen Mündlein
Zeitraum/Dauer2022-09-29T19:00:0029.09.2022
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Gebühr
Schüler*innen/Studierende 6,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha