Ethik und natürliche Sittlichkeit im Buddhismus

In den alten buddhistischen Texten werden fünf grundlegende Regeln des moralischen Verhaltens genannt, die von Mönchen und Laien eingehalten werden sollten. Es sind jedoch keine Befehle oder Verbote, denen man als einem äußeren Imperativ folgt, sondern sie geben eher eine Orientierung auf dem langen Weg zum "Erwachen". Sie sind eine Art innere Notwendigkeit, ein Grundsatz, auf dem man aufbauen kann.

Montag, 15.11.2021
19:00 – 20:30 Uhr
KursnummerN139350
Dozentin/DozentJana Schäfer
Zeitraum/Dauer2021-11-15T19:00:0015.11.2021
OrtGrünwaldGrünwald
Bürgerhaus Römerschanz, Dr.-Max-Str. 1
Gebühr
Schüler*innen/Studierende 6,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha