Das biopsychosoziale Modell - wie Körper, Psyche und soziale Situation in Wechselwirkung zueinander stehen

Das biopsychosoziale Modell ist in aller Munde. Gesundheit und Krankheit werden nicht mehr nur auf der rein körperlichen oder psychischen Ebene verstanden, sondern man geht stattdessen von Wechselwirkungen aus, die auch die soziale Umwelt einbeziehen. In dem Vortrag wird es darum gehen, wie unsere Gefühle sowie unser Denken, Erleben und Verhalten im Zusammenhang mit unserem körperlichen Befinden stehen. Daraus wird anhand von praktischen Alltagsbeispielen abgeleitet, wie sich dieser Zusammenhang positiv im Sinne von mehr Wohlbefinden gestalten lässt.

Montag, 31.01.2022
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerN144060
Dozentin/DozentDr. Karina Limburg
Zeitraum/Dauer2022-01-31T18:00:0031.01.2022
OrtEinstein 28
Gebühr
Schüler*innen/Studierende 6,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6557