Vielfalt und Geschmack alter Apfelsorten - Goldparmäne und Schlotterapfel

Herrlich duftend, von groß bis klein, süß oder säuerlich, gelb geflammt oder rot gestreift: Die Fülle der heimischen Apfelsorten bietet für jeden Geschmack etwas! Es gibt über 1500 Apfelsorten - warum kennen wir aus dem Handel nur so wenige? Wie entstand diese Fülle an Formen und Geschmacksrichtungen, und wie werden die einzelnen Sorten bestimmt? Gibt es auch spezielle, für Diabetiker und Allergiker geeignete Sorten? Sie erhalten Tipps zur Lagerung und Verarbeitung und erfahren auch, wo Sie Bäume und Äpfel alter Sorten noch finden.

Parallel hat das Sonntagscafé am ÖBZ mit Getränken und Kuchen geöffnet.

Sonntag, 26.09.2021
15:00 – 17:30 Uhr
KursnummerM323871
Dozentin/DozentLeif Hecke
Zeitraum/Dauer2021-09-26T15:00:0026.09.2021
OrtMünchenBogenhausen
Ökologisches Bildungszentrum, Englschalkinger Str. 166
Gebühr
Kerngebühr 14,00 €
Materialgeld 4,00 €
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 8
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fachgebiet Umwelt und Ökologie, Tel. (089) 93 94 89 - 61/65, oebz@mvhs.de