Wechseljahresbeschwerden - keine Angst vor Hormonen

Die herkömmliche "Hormon"-Ersatztherapie ist bei Frauen seit einigen Jahren zu Recht in Verruf geraten, Krebserkrankungen zu begünstigen. Unsicherheit und Ängste führen dazu, dass Wechseljahresbeschwerden (z.B. Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen, Verzagtheit, sexuelle Unlust) unzureichend oder gar nicht behandelt werden. Es gibt jedoch einen entscheidenden Unterschied zwischen "guten" und "schlechten" Hormonen. Sie erfahren, worin der Unterschied besteht, und erhalten Tipps, wie die "guten" körpereigenen Hormone eingesetzt werden können.

Donnerstag, 28.10.2021
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerN340150
Dozentin/DozentDr. Rebekka Leist
Zeitraum/Dauer2021-10-28T18:00:0028.10.2021
OrtEinstein 28
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 24
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239

Fachliche Beratung: (089) 48006-6572 oder dinah.fink@mvhs.de