Die Küche Äthiopiens - das kulinarische Herz Afrikas

Die Äthiopische Küche unterscheidet sich stark von den Esskulturen des übrigen Subsahara-Afrikas als auch des orientalischen Raums. Grundnahrungsmittel bildet ein spezielles Sauerteig-Fladenbrot namens Injera, welches traditionell aus dem Getreide Teff hergestellt wird. Dazu werden verschiedene Saucen, Wot genannt, serviert, die es in vegetarischen und fleischhaltigen Ausführungen gibt. Entdecken Sie die traditionelle äthiopische Küche und genießen Sie verschiedene Wots mit selbst gebackenem Injera. Viel Wissenswertes zur (Ess-)Kultur begleitet das Menü.

 

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, evtl. Schürze und eine kleine Vorratsdose.

Samstag, 04.12.2021
10:00 – 17:00 Uhr
KursnummerN382204
Dozentin/DozentAmira Romadan-Kassaye
Zeitraum/Dauer2021-12-04T10:00:0004.12.2021
OrtMünchenAm Hart
Volkshochschule, Troppauer Str. 10
Gebühr
Kerngebühr 54,00 €
Materialgeld 20,00 €
VeranstaltungstypSamstagsseminar
Plätze max. Teilnehmerzahl: 8
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239

Fachliche Beratung: (089) 48006-6549 oder kochkultur@mvhs.de