Die Küche der Toskana

Die Küche der südlichen Toskana (Maremma) ist weitgehend geprägt durch mündlich überlieferte Rezepte der Bauern, Wanderhirten und Saisonarbeiter. Wir nehmen z.B. Brot, Olivenöl, Pasta, Wild, Kaninchen und weiße Bohnen und kochen daraus ursprünglichen Gerichte. Zubereitet werden beispielsweise Aquacotta, Panzanella, hausgemachte Pappardelle oder Spaghetti alla chitarra al Cinghiale, Cipolle al balsamico und Pollo con acino e marrone, als süßen Abschluß Frittelle di San Giuseppe. Die Zutaten sind, soweit möglich, aus ökologisch kontrolliertem Anbau.

 

Bitte mitbringen:Getränk, Geschirrtuch, evtl. Schürze und eine kleine Vorratsdose.

Freitag, 25.09.2020
17:30 – 21:30 Uhr
KursnummerK381059
Dozentin/DozentSusanne Kiehl
Zeitraum/Dauer2020-09-25T17:30:0025.09.2020
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Gebühr
Kerngebühr 22,00 €
Materialgeld 20,00 €
Plätze Nur noch wenige Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 8
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239

Fachliche Beratung: (089) 48006-6553 oder kochkultur@mvhs.de