Dachauer Dialoge - Dokument einer religionsverbindenden Freundschaft zwischen Max Mannheimer und Schwester Elija Boßler

Max Mannheimer (1920-2016) und die Karmelitin Sr. Elija Boßler (*1943) verband über viele Jahre eine tiefe Beziehung. Sie begegneten sich regelmäßig in der KZ-Gedenkstätte Dachau oder im benachbarten Kloster. Der 2015 entstandene Film "Dachauer Dialoge" porträtiert die wegweisende Freundschaft zwischen "Jude und Nonne" und dokumentiert einen einzigartigen jüdisch-christlichen Dialog. Er lässt eine intensive Auseinandersetzung mit aktuellen, universellen, aber auch ganz persönlichen Fragen zu. Regisseur Michael Bernstein und weitere Mitwirkende erläutern Hintergründe und Entstehung des Films.

In Kooperation mit den Freunden Abrahams e.V.

Mittwoch, 10.11.2021
18:00 – 20:30 Uhr
KursnummerN136100
Dozentin/DozentMichael Bernstein
Zeitraum/Dauer2021-11-10T18:00:0010.11.2021
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Gebühr Eintritt frei
Anmeldung erforderlich
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypFilm
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha