Dem Hopfen auf der Spur: Geobotanische Wanderung durch die Hallertau und Besuch des Hopfenmuseums

Die Hallertau ist weltweit das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet: 80 % des Hopfens in Deutschland werden hier geerntet. Angeleitet von dem Biologen Dr. Christof Thron erkunden wir das flachwellige Hügelland mit den typischen Hopfengärten dieser alten Kulturlandschaft. In Wolnzach, dem "Deutschen Hopfenzentrum", führt ein Mitarbeiter durch das Hopfenmuseum und erklärt die Geschichte des "Grünen Goldes". Wie hat sich Anbau, Nutzung und weltweite Vermarktung entwickelt? Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt (Gehstrecke ca. 12 km).

Der Kurs muss leider entfallen.
Samstag, 24.04.2021
13:15 – 19:00 Uhr
KursnummerM315243
Dozentin/DozentDr. Christof Thron
Zeitraum/Dauer2021-04-24T13:15:0024.04.2021
Ort85296 Rohrbach an der Ilm
Treffpunkt: Bahnhof Rohrbach, Ladehofstr. 9
Gebühr 19,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypExkursion
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 14
Info & Beratung Fachgebiet Naturwissenschaften, Tel. (089) 4 80 06-65 71/76 silvia.keil@mvhs.de, lydia.weinberger@mvhs.de