Ornament und Verbrechen - zum 150. Geburtstag von Adolf Loos

Adolf Loos (1870-1933) gilt als Wegbereiter der Moderne. Mit dem "Haus ohne Augenbrauen" in Wien und seinem Traktat "Ornament und Verbrechen" wurde der streitbare Architekt weithin bekannt. Viele seiner Bauten stehen bis heute und sind zu besichtigen, darunter großzügige Villen in Wien, Prag und Pilsen.
Montag, 13.07.2020
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerK217370
Dozentin/DozentDr. Kaija Voss
Zeitraum/Dauer2020-07-13T18:00:0013.07.2020
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypBildpräsentation
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6710