Zum Hauptinhalt springen

2360 Studium Generale - Donnerstag 15.00 Uhr
"Die USA - Land der Gegensätze"

Der Kurs hat das übergreifende Thema "Die USA - Land der Gegensätze":

Kaum eine Nation vermag die Gemüter so zu erregen wie die Vereinigten Staaten von Amerika – das Land der unbegrenzten Möglichkeiten erscheint immer mehr als ein Land der unbegrenzten Gegensätze. Und das Superwahljahr 2024 wird die innere Zerrissenheit der USA vermutlich noch verstärken. Aus unterschiedlichen Perspektiven nehmen wir diese Nation in den Blick, wir betrachten Geschichte und politische Gegenwart ebenso wie die vielfältigen Strömungen in Kultur, Kunst und Literatur..

 

In diesem Hybridkurs ist sowohl Präsenz- als auch Online-Teilnahme möglich.

Bei der Anmeldung können Sie auswählen, ob Sie reine Online-Teilnahme buchen möchten oder einen Präsenz-Platz (bei Präsenz können einzelne Termine ebenfalls online wahrgenommen werden. Darum erhalten alle Teilnehmenden zu jedem Kurstermin die Online-Zugangsdaten).

    ab Donnerstag, 07.03.2024, 15:00 Uhr
  • Kursnummer: S152360 
  • Zeitraum/Dauer: 16x Do. 07.03.2024 15:00 - 17:00 Uhr
  • 16 x do 15.00 bis 17.00 Uhr 7.3. bis 25.7.2024
  • 16 Termine
    Gebühr: 176,00 €
    (€ 44.- je Themenblock)
    Ort: Einstein 28
    Bildungszentrum
    Einsteinstr. 28
    Veranstaltungstyp: Hybridkurs
    Infos zur Barrierefreiheit:
    Infos zur Barrierefreiheit

    Öffentlicher Nahverkehr: U4/U5, Tram 19/21/25/37, Bus 155 Max-Weber-Platz
    Zugang: Ebenerdig mit elektrischen Druck-Türöffner
    Aufzug: Türbreite 90 cm, Stockwerkwählknöpfe gut erreichbar, Alarmknopf vorhanden.
    Rollstuhl-WC: Vorhanden, Türe öffnet sich nach außen
    Induktionsanlage: Ein mobiles Funk-Hörsystem wird bereitgestellt, muss aber angefordert werden.
    Rollstuhl-Parkplatz: Nicht vorhanden

    Info & Beratung:
    Telefon: (089) 48006-6561/6556
  • vergangene Termine (2)
  • 07.03.2024 - 11.04.2024 4 Termine 15:00–17:00 Uhr 44,00 €
    2360 Studium Generale - Donnerstag 15.00 Uhr - Block 1 Prof. Dr. Hartmut Keil: Geschichte der USA

    Ein Überblick über zentrale Themen der amerikanischen Geschichte von der Gründung der englischen Kolonien in Nordamerika bis zur Gegenwart im 21. Jahrhundert. In der kolonialen Phase wird die Besiedlung durch europäische Einwanderer, der Umgang mit der indigenen Bevölkerung und die Etablierung der Sklaverei thematisiert; die religiösen und aufklärerischen Grundlagen amerikanischer Identität werden erarbeitet. Schwerpunkt für das 18. Jahrhundert sind die Unabhängigkeit und die Verfassung. Im 19. Jahr-hundert stehen kontinentale Expansion, Masseneinwanderung und Industrialisierung sowie die Abschaffung der Sklaverei durch den Bürgerkrieg im Mittelpunkt. Die US-Wirtschafts- und Außenpolitik, die beiden Weltkriege, Weltwirtschaftskrise und der Kampf gegen Faschismus, Kalter Krieg, Bürgerrechtsbewegung und Reformen bestimmen das 20. Jahrhundert. Umbrüche seit den 1960er Jahren verweisen auf die aktuelle Lage und die großen Gegensätze in der US-amerikanischen Gesellschaft.

    Bildungszentrum
    Einsteinstr. 28
    München

  • 18.04.2024 - 16.05.2024 4 Termine 15:00–17:00 Uhr 44,00 €
    2360 Studium Generale - Donnerstag 15.00 Uhr - Block 2 Helmut Gruber: Kunst-Avantgarde nach 1945 – New York statt Paris

    Der Zweite Weltkrieg zwingt viele Künstler der Avantgarde in die Emigration über den großen Teich. Peggy Guggenheim eröffnet in New York ihre Galerie „Art of the Century“. Und die deutsche Baroness Hilla von Rebay hat Frank Lloyd Wright ausgesucht, um das Solomon Guggenheim entstehen zu lassen. Künstlern wie Kandinsky, Pollock, Dali und Rothko kann es nur recht sein. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts läuft New York so Paris den Rang als wichtigste Kunstmetropole ab. Nach Möglichkeit mit Museumsexkursion nach Vereinbarung.

    Bildungszentrum
    Einsteinstr. 28
    München

  • 06.06.2024 - 27.06.2024 4 Termine 15:00–17:00 Uhr 44,00 €
    2360 Studium Generale - Donnerstag 15.00 Uhr - Block 3 Dr. Cornelius Görres: Indigene in den USA – Ein neuer Blick auf alte Kulturen und ihr Leben heute

    Unser Bild von den „Indianern“ – geprägt von Winnetou und Western – sollte sich verändern, denn die Wissenschaften haben in den vergangenen Jahren viele neue Erkenntnisse gewonnen. Drei Regionen der heutigen USA und die indigenen Gruppen, die dort jeweils seit lange vor Kolumbus‘ Ankunft zuhause sind, verdeutlichen sowohl die riesigen kulturellen Unterschiede als auch die gemeinsamen Probleme: der Südwesten mit den „Pueblo“-Völkern sowie den Navajo und Apachen; der Nordosten mit den Irokesen-Nationen und ihrer „vorbildlichen“ Demokratie; die großen Ebenen des Mittleren Westens und die Sioux. Am Ende stehen ein kurzer Überblick über die unschöne Situation der Indigenen in den USA heute – und ein Kultur-Quiz.

    Bildungszentrum
    Einsteinstr. 28
    München

  • 04.07.2024 - 25.07.2024 4 Termine 15:00–17:00 Uhr 44,00 €
    2360 Studium Generale - Donnerstag 15.00 Uhr - Block 4 Dr. Birgit Brüster: US-amerikanische Gegenwartsliteratur des 20. und 21. Jahrhunderts

    Die amerikanische Literatur der Gegenwart ist so vielfältig wie das Land der unbegrenzten Möglichkeiten selbst. Neben den großen klassischen Themen des 20. Jahrhunderts wie Apartheid, Einwanderung, Identitätsfindung, New Age, Frauenbewegung und Emanzipation gibt es eine Fülle von neuen Themenkreisen, die in der Gegenwartsliteratur behandelt werden. Die Short Story als typisch amerikanische Gattung steht dabei dem Great American Novel gegenüber. Sprachlich unterscheiden sich die Romane und Erzählungen und der einzelnen Autor*innen sehr voneinander, so dass wir viele unterschiedliche Stile und Erzählformen kennenlernen. Es erwartet Sie ein gelungener Mix aus Romanen und immer wieder auch aktuellen Neuerscheinungen.

    Bildungszentrum
    Einsteinstr. 28
    München

    ab Donnerstag, 07.03.2024, 15:00 Uhr
  • Kursnummer: S152360 
  • Zeitraum/Dauer: 16x Do. 07.03.2024 15:00 - 17:00 Uhr
  • 16 x do 15.00 bis 17.00 Uhr 7.3. bis 25.7.2024
  • 16 Termine
    Gebühr: 176,00 €
    (€ 44.- je Themenblock)
    Ort: Einstein 28
    Bildungszentrum
    Einsteinstr. 28
    Veranstaltungstyp: Hybridkurs
    Infos zur Barrierefreiheit:
    Infos zur Barrierefreiheit

    Öffentlicher Nahverkehr: U4/U5, Tram 19/21/25/37, Bus 155 Max-Weber-Platz
    Zugang: Ebenerdig mit elektrischen Druck-Türöffner
    Aufzug: Türbreite 90 cm, Stockwerkwählknöpfe gut erreichbar, Alarmknopf vorhanden.
    Rollstuhl-WC: Vorhanden, Türe öffnet sich nach außen
    Induktionsanlage: Ein mobiles Funk-Hörsystem wird bereitgestellt, muss aber angefordert werden.
    Rollstuhl-Parkplatz: Nicht vorhanden

    Info & Beratung:
    Telefon: (089) 48006-6561/6556

Optimiert für Ihr Smartphone finden Sie bequem alle Kurse in der MVHS-Web-App.

Wechseln Sie jetzt zur App.

Ja, gerne.